Der Knoten ist durchgeschlagen – und jetzt?

Die Sondierungsgespräche sind abgeschlossen. Nach 24 Stunden Verhandlungsmarathon haben die GroKo-Sondierer  die Kurve gekriegt.

Wie die faz online berichtet, zeigten sich die Parteivorsitzenden und präsentierten sichtlich erschöpft und erleichtert das Ergebnis der Sondierungsgespräche. Bei der jetzt zu erwartenden Regierungsbildung wird es dann konkret.

Während die großen Themen angesprochen und die Richtung vorgegeben wurde, bleibe ich positiv neugierig, welche tatsächlichen und greifbaren Auswirkungen die kommende Politik haben wird.

Welche Veränderungen und Weiterentwicklungen werden wir für Klein- und Mittelstandsunternehmen erleben?

Neben den steuerlichen und haftungsrelevanten Belangen interessiert mich ein Abbau der immer weiter um sich greifenden Bürokratie.

Ich habe eine sehr hohe Meinung und Respekt vor dem Berufsstand der Steuerberater und Rechtsanwälte. Aus der Sicht schlanker und effizienter Prozesse zum Wohl unserer Kunden tragen die aktuellen Anforderungen zur Absicherung von unternehmerischen Entscheidungen und Tätigkeiten im Tagesgeschäft zwar zur Schadensbegrenzung, jedoch nicht wirklich zur Wertschöpfung unserer Produkte und Dienstleistungen bei.

Bleibt zu hoffen, dass die kommende Regierung die Freiberufler, die Kleinunternehmen und den Mittelstand unterstützt. Damit Anreize für Arbeitsplätze in diesen Betrieben gefördert werden.

 

Zur Startseite